Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V.

Der Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V. wurde am 20.08.1998 in Frechen bei Köln gegründet.
Ziele des Vereins, der sich als Fachverband und Berufsvertretung der Schädlingsbekämpfer sieht ist es, die ökologische Idee in der Schädlingsbekämpfung zu fördern und zu unterstützen, den Einsatz von Gefahrstoffen durch Aufklärung in den Reihen der Schädlingsbekämpfer zu minimieren und für die Mitglieder Aus- und Fortbildungsmaßnahmen durchzuführen.Da die heutige Schädlingsbekämpfung einem ständigen Wandel unterliegt, werden diese Seiten immer wieder aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Die Autoren dieser Seiten sind i.d.R. hauptberuflich als Schädlingsbekämpfer tätig. Daher kann der Ausbau dieser Seiten nur schrittweise erfolgen.

Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz!

Den wenigstens ist die Ausbildung des Schädlingsbekämpfers so richtig bekannt.
Aus diesem Grund haben wir über unseren Berufsverband Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V. ein, wie wir finden recht informatives, Video zur Berufsausbildung drehen lassen.
Die Berufsausbildung beträgt nach erfolgtem Schulabschluss 3 Jahre oder je nach Abschluss verkürzt 2 Jahre. Die Berufsschulzeit findet im Blockunterricht im Hans Schwiers Berufskolleg in Gelsenkirchen statt. Die Ausbildung erfolgt in zugelassenen Fachbetrieben. Die Prüfung legt man vor der IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld ab.

Wir würden uns freuen, wenn sich Ausbildungssuchende für diesen spannenden vielseitigen Beruf interessieren würden.